Ausschließlich für gewerbliche Verwender.
▸ISO zertifiziert   ▸2,5% Online-Rabatt    ▸Made in Germany
Produkte
Produkte - Fluchtwegschilder gem. BGV A8

Fluchtwegschilder gem. BGV A8

Die BGV A8 bildete ursprünglich die Vorschriften für die Unfallverhütung ab. Mittlerweile ist die BGV A8 durch die Technischen Regeln für Arbeitsstätten A1.3 (ASR A1.3) abgelöst.
Eine Neubestückung nach BGV A8 ist lediglich zulässig, wenn der Betrieb flächendeckend nach BGV A8 gekennzeichnet ist. Aus Gründen der Einheitlichkeit kann in diesen Fällen weiterhin eine Beschilderung nach BGV A8 zulässig sein.

Im Falle eines Unfalls muss der Arbeitgeber allerdings nachweisen, dass die bestehende Kennzeichnung das gleiche Schutzniveau bietet, wie eine Kennzeichnung nach aktueller ASR A1.3 (DIN EN ISO 7010). Schilder Klar empfiehlt immer eine normgerechte Kennzeichnung nach aktueller ASR A1.3 (DIN EN ISO 7010)!

Die BGV A8 bildete ursprünglich die Vorschriften für die Unfallverhütung ab. Mittlerweile ist die BGV A8 durch die Technischen Regeln für Arbeitsstätten A1.3 (ASR A1.3) abgelöst. Eine... mehr erfahren »
Fenster schließen
Fluchtwegschilder gem. BGV A8

Die BGV A8 bildete ursprünglich die Vorschriften für die Unfallverhütung ab. Mittlerweile ist die BGV A8 durch die Technischen Regeln für Arbeitsstätten A1.3 (ASR A1.3) abgelöst.
Eine Neubestückung nach BGV A8 ist lediglich zulässig, wenn der Betrieb flächendeckend nach BGV A8 gekennzeichnet ist. Aus Gründen der Einheitlichkeit kann in diesen Fällen weiterhin eine Beschilderung nach BGV A8 zulässig sein.

Im Falle eines Unfalls muss der Arbeitgeber allerdings nachweisen, dass die bestehende Kennzeichnung das gleiche Schutzniveau bietet, wie eine Kennzeichnung nach aktueller ASR A1.3 (DIN EN ISO 7010). Schilder Klar empfiehlt immer eine normgerechte Kennzeichnung nach aktueller ASR A1.3 (DIN EN ISO 7010)!

Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Zuletzt angesehen